Liebe Mitglieder,

die Internetseite des Euroclub soll nicht nur eine ein­glei­si­ge Informationsquelle des Vorstandes sein, son­dern sie soll auch allen Mitgliedern die Möglichkeit bie­ten, eige­ne Gedanken ande­ren Mitgliedern zuteil wer­den zu las­sen.
Hier habt ihr die Möglichkeit sel­ber was zu schrei­ben.
Schreibt uns eine inter­es­san­te Geschichte oder ein schö­nes Reiseerlebnis!

  1. Liebe Clubmitglieder, die INFO zur Anmeldung im Einwohnermeldeamt ist nicht kor­rekt . Für die Registrierung ist eine cita pre­via zwingend…

  2. Mit Ingrid – der beru­fe­nen Wanderführerin – und frü­her auch mit Arno Ruffner, habe ich zahl­rei­che Einzelwanderungen, Wanderwochen und Wandertage…

  3. Lieber Aloys, nach­dem wir uns die letz­ten Rundbriefe noch ein­mal ange­se­hen haben, sind wir der Meinung, dass abso­lut kein Anlass…

  4. Hallo Joachim, ich glau­be, das wesent­li­che hier­zu haben wir zwi­schen­zeit­lich in unse­ren Mitteilungen begrün­det. Am 15. Juni woll­ten wir den…

  5. Hallo Vera es ist unter Clubmitgliedern aus Pego bekannt, dass es einen Mitarbeiter im Centro de Salud in Pego gibt,…

  6. SIP in Spanien Mein Mann, Jahrgang 1939, ist Deutscher, ist noch immer nicht geimpft gegen Corona. Er hat kei­ne SIP,…

  7. Guten Tag, Bis jetzt habe ich die Maßnahmen des Vorstandes ja für sehr gut gehal­ten. Aber jetzt kommt es mir…

  8. Lieber Aloys Vielen Dank für dei­ne Antwort. Herzliche Grüße Heinz und Claudia

  9. Día de la Mujer! Zweihundertsieben Männer wün­schen den zwei­hun­dert­sech­zig Damen des Euroclub Dénia alles Liebe zum heu­ti­gen Weltfrauentag. Bleibt stark!…

  10. Liebe Claudia, lie­ber Heinz, wir über­neh­men die amt­li­chen Angaben aus Veröffentlichungen der ver­schie­de­nen Zeitungen bzw Online-Nachrichten. Ich ver­ste­he die Angabe…

  11. Liebe Mitglieder Ich ver­ste­he fol­gen­de Aussage nicht so ganz: in Innenbereichen bleibt es bei 2 Personen der glei­chen Familie. Wie…

  12. Frühlingsglaube Die lin­den Lüfte sind erwacht, sie säu­seln und weben Tag und Nacht, sie schaf­fen an allen Enden. O frischer…

  13. Liebe ECDler, neid­voll schaue ich auf euch, die ihr gera­de jetzt an der son­ni­gen, fast som­mer­li­chen Costa Blanca weilt, hier…

  14. Liebe ECD-Freunde, Wir ver­mis­sen die­sen Winter die schö­nen und guten Dinge, die Denia und der ECD uns seit acht Jahren…

  15. Liebe Mitglieder des Euroclubs, zuerst ein­mal herz­li­chen Dank an den Vorstand, der sich sehr posi­tiv in die­ser Coronazeit ver­hal­ten und…

  16. 19. August 2020 Liebe Mitglieder, wir wis­sen jetzt, dass wir mit dem Covid-19-Virus trotz aller Maßnahmen immer noch das Risiko…

  17. Ilse Kübler zum Angebot von „wir für Sie“ für alle Clubmitglieder: Die Gruppe „wir für Sie“, die zum Grossteil aus…

  18. Liebe Mitglieder, herz­lich Willkommen auf der Erweiterung unse­rer Corona-Homepageseite mit dem Untertitel: „Mitglieder schrei­ben“. Mein Dank gilt an die­ser Stelle…

Mitglieder schrei­ben

17 Kommentare zu „Mitglieder schreiben

  • 7. Juni 2021 um 9:25
    Permalink

    SIP in Spanien

    Mein Mann, Jahrgang 1939, ist Deutscher, ist noch immer nicht geimpft gegen Corona. Er hat kei­ne SIP, ist aber pri­vat ver­si­chert bei der ASSSA. Er bezieht eine Rente aus Deutschland und eine Rente (AHV) aus der Schweiz. 

    Er hat sich seit Januar, mehr­mals im Gesundheitszentrum Pego gemel­det, hat alle gewünsch­ten Formulare ein­ge­reicht, aber das hat­te auch kei­nen Erfolg, er hat auf einen Termin gewar­tet, aber kei­nen bekommen.

    Um die SIP bean­tra­gen zu kön­nen, haben wir dann im Dezember in Deutschland beim Rentenservice der Deutschen Post ange­fragt, uns das Formular E121 zu sen­den. Diese ver­wie­sen uns an die AOK Rheinland/Hamburg. Nach lan­gem Hin und Her hat uns nun die deut­sche AOK ver­wei­gert die Formulare E121 oder S1 auszustellen.
    Das Problem ist anschei­nend, dass mein Mann 40 Jahre in der Schweiz gelebt hat.
    Er wird des­halb von der AOK als Drittstaatenrentner ange­se­hen. Die AOK sagt, dass die Schweiz der EG-Verordnung 883/04 zur Koordinierung der Sozialen Sicherheit am 1.4.2012 zuge­stimmt hat und sie des­halb uns das Formular nicht aus­stel­len können.

    Zu sagen ist noch, dass mir gesagt wur­de, dass nach euro­päi­schem Recht alle Deutschen, die eine deut­sche Rente bezie­hen, egal in wel­cher Höhe, u.a. das Formular E121 bekom­men sollen.

    Die Schweiz gehört nicht zur euro­päi­schen Union. Trotzdem, oder des­halb hat die Schweiz sich eben­falls gewei­gert die Formulare E121 oder S1 aus­zu­stel­len, weil wir nicht in der Schweiz ver­si­chert sind.

    Ich bin völ­lig rat­los, weiss jemand was man da noch tun kann.
    Vera Badeja, Pego

    Antworten
    • 12. Juni 2021 um 13:35
      Permalink

      Hallo Vera

      es ist unter Clubmitgliedern aus Pego bekannt, dass es einen Mitarbeiter im Centro de Salud in Pego gibt, der sich bei Ausländern über alle Vorschriften hin­weg setzt.
      Es soll hel­fen, sich im Ayuntamiento zu beschweren.
      Rufe mich bit­te unter 600 266 761 an oder schi­cke mir auf die­se Nr. per WhatsApp Deinen Kontakt.
      Es wird sich dann jemand bei Dir mel­den und den (Um)weg erklären.

      lie­ben Gruß
      Aloys

      Antworten
  • 5. Juni 2021 um 9:51
    Permalink

    Guten Tag,
    Bis jetzt habe ich die Maßnahmen des Vorstandes ja für sehr gut gehalten.
    Aber jetzt kommt es mir schon merk­wür­dig vor.
    Man darf jetzt über­all hin­ge­hen nur zum Euroclub benö­tigt man 2 Impfungen. Das erschließt sich mir nicht. Ich bekom­me mei­ne zwei­te Impfung erst am 25. Juni und darf des­halb nicht zum ein­zi­gen Termin die­ses Jahres am 15. Juni.
    Das ver­ste­he wer will, ich lei­der nicht.
    Auch das es das gan­ze Jahr kei­ne Infos der Radgruppe gege­ben hat aus­ser der Tatsache das ohne Rücksprache in der Gruppe der Termin auf Montags gelegt wur­de hat sich mir nicht erschlossen.

    Hans-Joachim Kuhl

    Antworten
    • 12. Juni 2021 um 13:51
      Permalink

      Hallo Joachim,

      ich glau­be, das wesent­li­che hier­zu haben wir zwi­schen­zeit­lich in unse­ren Mitteilungen begründet.
      Am 15. Juni woll­ten wir den Versuch unter­neh­men, den bereits geimpf­ten Mitgliedern ein Treffen im Freien anzu­bie­ten. Das fin­det jetzt lei­der nicht statt.
      Die Verlegung des Termins der Radgruppe auf einen ande­ren Tag ist ein uns bekann­ter län­ge­rer Wunsch der Gruppe, damit nicht am glei­chen Tag zwei Veranstaltungen belegt sind. Morgens Radfahren, abends Clubabend. Dass die­se Verschiebung auch die Verlegung unse­rer Vorstandssitzungen auf den Dienstag begüns­tig­te, war mit ein Grund für die Entscheidung.

      Ich dan­ke Dir für Deinen Beitrag unter „Mitglieder schrei­ben“ und wün­sche noch einen schö­nen Sommer.

      Aloys

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Euroclub Denia