Liebe Mitglieder,

Die Fortdauer der Covid-19-Beschränkungen wir­ken wei­ter­hin läh­mend auf ein Vereinsleben. Nutzen wir unse­re Internetseite fort­an nicht nur als ein­glei­si­ge Informationsquelle, son­dern nutzt auch die Möglichkeit, Eure Gedanken ande­ren Mitgliedern zuteil wer­den zu lassen.

Mitglieder schrei­ben

15 Kommentare zu „Mitglieder schreiben

  • 19. August 2020 um 20:49
    Permalink

    19. August 2020
    Liebe Mitglieder,
    wir wis­sen jetzt, dass wir mit dem Covid-19-Virus trotz aller Maßnahmen immer noch das Risiko ein­ge­hen, dass wir mit dem Virus infi­ziert werden!
    Wenn unse­re Widerstandsfähigkeit nicht stark genug ist, wird das Virus uns leicht oder sehr krank machen. Es ist daher sehr wich­tig, dass wir sicher­stel­len, dass unse­re Resistenz opti­mal ist. Diese Resistenz hängt von der Menge bestimm­ter Nährstoffe ab, die in unse­rem Körper vor­han­den sind zum Schutz vor den Angriffen des Virus!
    Auf der Holländischen Internetseite zelfzorgcovid19.nl sind die Empfehlungen und Erfahrungen vie­ler Ärzte und Spezialisten weltweit …
    Hier eine Kurzfassung:
    Resistenz (Immunsystem) optimalisieren:
    Dazu gehö­ren Vitamin D, Zink, Quercitine und Vitamine C.
    Wenn es den­noch zu einer Infektion kommt, wird mit die­sen Mitteln auch sicher­ge­stellt, dass die Covid-19-Infektion meis­tens nicht mehr als eine leich­te Grippe wird!

    Wenn Sie den­ken, dass Sie infi­ziert sind und Kopfschmerz, Halsschmerz, Fieber, Husten, usw. spü­ren, dann emp­feh­len die­se Spezialisten, die­se Mittel zusam­men mit Broomhexine – gemäß dem fol­gen­den Zeitplan einzunehmen:
    Quercitine: 2 x pro Tag 4x500 mg
    Zinc Glycinaat: 1 x pro Tag 1x50 mg
    (zusam­men mit Vitamin C und ein wenig Fett (Butter, Wurst, Kokosöl)
    Vitamin C: am Tag alle 2 Stunden 2x500 mg
    Vitamin D: 2 x am Tag 3 Tabletten 25 mg.
    Broomhexine: 3 x pro Tag 5 ml.
    Alle die­se Produkte kön­nen Sie ohne Rezept in der Drogerie oder Apotheke kaufen.
    Ausführliche Informationen gibt es also unter: zelfzorgcovid19.nl
    Eine Internetseite die man leicht über­set­zen kann!!!!

    Harrie

    Antworten
  • 18. April 2020 um 13:50
    Permalink

    Ilse Kübler zum Angebot von „wir für Sie“ für alle Clubmitglieder:

    Die Gruppe „wir für Sie“, die zum Grossteil aus Mitgliedern des Euroclub besteht, und ehren­amt­lich tätig ist, ist den Mitgliedern ger­ne behilf­lich, so z. B. bei Beratungen in ver­schie­de­nen Lebenslagen: 

    • was mache ich, wenn jemand ein Pflegefall wird, was steht mir von wem zu, so bekom­me ich wel­che Hilfe?
    • was mache ich, wenn jemand stirbt, was kann ich vor­ab zur Vorbeugung in die Wege lei­ten, was anschlies­send ab dem Todesfall.
    • Der Notfallordner: steht bei man­chen zwar schon da, ist aber leer: wie bestü­cke ich den mit hilf­rei­chen Papieren?
    • was ist nütz­lich, was ist sinn­voll an Verfügungen und Vollmachten, ent­we­der mit oder oder ohne SIP Karte.
    • von nie­man­den ger­ne gese­hen , aber manch­mal Wirklichkeit: was mache ich, wenn mein Geld nicht reicht, oder wenn ich ohne Geld zurück nach Deutschland sollte.
    • belie­big fortsetzbar… 

    wir sind, wie gesagt, ehren­amt­lich tätig und finan­zie­ren unse­re Ausgaben für Bedürftige und Rückführung ins Heimatland durch Spenden:
    unser Telefon: 965 788 840, unse­re emal: wir.fuer.sie.denia@gmail.com
    Wir behan­deln alle Anfragen vertraulich. 

    Ilse Kübler,
    Sekretariat von „wir für Sie“
    die ehren­amt­li­che Helfergruppe des deutsch­spra­chi­gen Tourismuspfarramtes an der Costa Blanca.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Euroclub Denia