Liebe Mitglieder,

Die Fortdauer der Covid-19-Beschränkungen wir­ken wei­ter­hin läh­mend auf ein Vereinsleben. Nutzen wir unse­re Internetseite fort­an nicht nur als ein­glei­si­ge Informationsquelle, son­dern nutzt auch die Möglichkeit, Eure Gedanken ande­ren Mitgliedern zuteil wer­den zu lassen.

Mitglieder schrei­ben

15 Kommentare zu „Mitglieder schreiben

  • 27. Februar 2021 um 19:13
    Permalink

    Frühlingsglaube

    Die lin­den Lüfte sind erwacht,
    sie säu­seln und weben Tag und Nacht,
    sie schaf­fen an allen Enden.
    O fri­scher Duft, o neu­er Klang!
    Nun armes Herze, sei nicht bang!
    Nun muss sich alles, alles wenden.

    Die Welt wird schö­ner mit jedem Tag,
    man weiß nicht, was noch wer­den mag,
    das Blühen will nicht enden.
    Es blüht das ferns­te, tiefs­te Tal:
    Nun armes Herz, ver­giss der Qual!
    Nun muss sich alles, alles wenden.

    Liebe Freunde,
    mit die­sem Gedicht von Ludwig Uhland sen­de ich euch ein paar blu­mi­ge Grüße und wün­sche allen eine wei­ter­hin gute und gesun­de Zeit. Ich weiß, genau wie wir passt ihr gut auf euch auf, denn wir wol­len uns doch alle bald wie­der­se­hen und fro­he Stunden mit­ein­an­der verbringen.
    Verzagt nicht, ich glau­be dar­an, dass wir für unser lan­ges Stillhalten belohnt werden.
    Eure
    Gudrun Rupp 


    Antworten
  • 4. Februar 2021 um 12:05
    Permalink

    Liebe ECDler, neid­voll schaue ich auf euch, die ihr gera­de jetzt an der son­ni­gen, fast som­mer­li­chen Costa Blanca weilt, hier in Hamburg ist es kalt, feucht und es gibt auch genü­gend Schneematsch. Alle mei­ne Flüge von Ryanair und Eurowings die­sen Monat wur­den abge­sagt, selbst mit dem Auto ist es nicht mög­lich euch zu errei­chen. Ich stel­le mir nur die Frage: Wie geht ihr mit die­sen Auflagen um, wie sieht euer Leben jetzt aus? Berichtet mal.
    Aus eurer Heimat grüsst euch Gerald

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Euroclub Denia