Liebe Mitglieder,

die Internetseite des Euroclub soll nicht nur eine ein­glei­si­ge Informationsquelle des Vorstandes sein, son­dern sie soll auch allen Mitgliedern die Möglichkeit bie­ten, eige­ne Gedanken ande­ren Mitgliedern zuteil wer­den zu las­sen.
Hier habt ihr die Möglichkeit sel­ber was zu schrei­ben.
Schreibt uns eine inter­es­san­te Geschichte oder ein schö­nes Reiseerlebnis!

  1. Liebe Clubmitglieder, die INFO zur Anmeldung im Einwohnermeldeamt ist nicht kor­rekt . Für die Registrierung ist eine cita pre­via zwingend…

  2. Mit Ingrid – der beru­fe­nen Wanderführerin – und frü­her auch mit Arno Ruffner, habe ich zahl­rei­che Einzelwanderungen, Wanderwochen und Wandertage…

  3. Lieber Aloys, nach­dem wir uns die letz­ten Rundbriefe noch ein­mal ange­se­hen haben, sind wir der Meinung, dass abso­lut kein Anlass…

  4. Hallo Joachim, ich glau­be, das wesent­li­che hier­zu haben wir zwi­schen­zeit­lich in unse­ren Mitteilungen begrün­det. Am 15. Juni woll­ten wir den…

  5. Hallo Vera es ist unter Clubmitgliedern aus Pego bekannt, dass es einen Mitarbeiter im Centro de Salud in Pego gibt,…

  6. SIP in Spanien Mein Mann, Jahrgang 1939, ist Deutscher, ist noch immer nicht geimpft gegen Corona. Er hat kei­ne SIP,…

  7. Guten Tag, Bis jetzt habe ich die Maßnahmen des Vorstandes ja für sehr gut gehal­ten. Aber jetzt kommt es mir…

  8. Lieber Aloys Vielen Dank für dei­ne Antwort. Herzliche Grüße Heinz und Claudia

  9. Día de la Mujer! Zweihundertsieben Männer wün­schen den zwei­hun­dert­sech­zig Damen des Euroclub Dénia alles Liebe zum heu­ti­gen Weltfrauentag. Bleibt stark!…

  10. Liebe Claudia, lie­ber Heinz, wir über­neh­men die amt­li­chen Angaben aus Veröffentlichungen der ver­schie­de­nen Zeitungen bzw Online-Nachrichten. Ich ver­ste­he die Angabe…

  11. Liebe Mitglieder Ich ver­ste­he fol­gen­de Aussage nicht so ganz: in Innenbereichen bleibt es bei 2 Personen der glei­chen Familie. Wie…

  12. Frühlingsglaube Die lin­den Lüfte sind erwacht, sie säu­seln und weben Tag und Nacht, sie schaf­fen an allen Enden. O frischer…

  13. Liebe ECDler, neid­voll schaue ich auf euch, die ihr gera­de jetzt an der son­ni­gen, fast som­mer­li­chen Costa Blanca weilt, hier…

  14. Liebe ECD-Freunde, Wir ver­mis­sen die­sen Winter die schö­nen und guten Dinge, die Denia und der ECD uns seit acht Jahren…

  15. Liebe Mitglieder des Euroclubs, zuerst ein­mal herz­li­chen Dank an den Vorstand, der sich sehr posi­tiv in die­ser Coronazeit ver­hal­ten und…

  16. 19. August 2020 Liebe Mitglieder, wir wis­sen jetzt, dass wir mit dem Covid-19-Virus trotz aller Maßnahmen immer noch das Risiko…

  17. Ilse Kübler zum Angebot von „wir für Sie“ für alle Clubmitglieder: Die Gruppe „wir für Sie“, die zum Grossteil aus…

  18. Liebe Mitglieder, herz­lich Willkommen auf der Erweiterung unse­rer Corona-Homepageseite mit dem Untertitel: „Mitglieder schrei­ben“. Mein Dank gilt an die­ser Stelle…

Mitglieder schrei­ben

17 Kommentare zu „Mitglieder schreiben

  • 27. Februar 2021 um 19:13
    Permalink

    Frühlingsglaube

    Die lin­den Lüfte sind erwacht,
    sie säu­seln und weben Tag und Nacht,
    sie schaf­fen an allen Enden.
    O fri­scher Duft, o neu­er Klang!
    Nun armes Herze, sei nicht bang!
    Nun muss sich alles, alles wenden.

    Die Welt wird schö­ner mit jedem Tag,
    man weiß nicht, was noch wer­den mag,
    das Blühen will nicht enden.
    Es blüht das ferns­te, tiefs­te Tal:
    Nun armes Herz, ver­giss der Qual!
    Nun muss sich alles, alles wenden.

    Liebe Freunde,
    mit die­sem Gedicht von Ludwig Uhland sen­de ich euch ein paar blu­mi­ge Grüße und wün­sche allen eine wei­ter­hin gute und gesun­de Zeit. Ich weiß, genau wie wir passt ihr gut auf euch auf, denn wir wol­len uns doch alle bald wie­der­se­hen und fro­he Stunden mit­ein­an­der verbringen.
    Verzagt nicht, ich glau­be dar­an, dass wir für unser lan­ges Stillhalten belohnt werden.
    Eure
    Gudrun Rupp 


    Antworten
  • 4. Februar 2021 um 12:05
    Permalink

    Liebe ECDler, neid­voll schaue ich auf euch, die ihr gera­de jetzt an der son­ni­gen, fast som­mer­li­chen Costa Blanca weilt, hier in Hamburg ist es kalt, feucht und es gibt auch genü­gend Schneematsch. Alle mei­ne Flüge von Ryanair und Eurowings die­sen Monat wur­den abge­sagt, selbst mit dem Auto ist es nicht mög­lich euch zu errei­chen. Ich stel­le mir nur die Frage: Wie geht ihr mit die­sen Auflagen um, wie sieht euer Leben jetzt aus? Berichtet mal.
    Aus eurer Heimat grüsst euch Gerald

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Euroclub Denia