Das Euro­club-News­let­ter-Team wünscht allen Lesern

Fro­he Weih­nach­ten und
einen guten Start in das Jahr 2019


Vor­stand

Der Vor­stand freut sich, dass sich end­lich je ein Inter­es­sent für die frei­wer­den­den Vor­stands­äm­ter „Kas­sen­wart“ und „Stell­ver­tre­ten­der Kas­sen­wart“ gemel­det haben.

Vor­ge­sprä­che mit dem Vor­stand sind geplant; end­gül­ti­ge Zusa­gen der Kan­di­da­ten lie­gen somit noch nicht vor.

Es kön­nen sich selbst­ver­ständ­lich auch wei­ter­hin noch Kan­di­da­ten mel­den, die an der kom­men­den Gene­ral­ver­samm­lung nicht teil­neh­men kön­nen. Und auch sie soll­ten sich unbe­dingt vor der nächs­ten Vor­stands­sit­zung am 7. Janu­ar 2019 beim Club­prä­si­den­ten mel­den.

Hier noch­mal die bei­den frei­wer­den­den Ämter ohne Nach­fol­ge­kan­di­da­ten.


Amt des Pres­se­spre­chers

Unse­re amtie­ren­de Pres­se­spre­che­rin möch­te aus per­sön­li­chen Grün­den auf der Gene­ral­ver­samm­lung am 15. Janu­ar 2019 nicht erneut kan­di­die­ren.

Der Vor­stand sucht eine Inter­es­sen­tin oder einen Inter­es­sen­ten für das Amt des Pres­se­spre­chers. Der jewei­li­ge Amts­in­ha­ber gehört dem geschäfts­füh­ren­den Vor­stand an. Inter­es­sier­te mel­den sich bit­te bei unse­rem Club­prä­si­den­ten Klaus Torn­säu­fer.

Ver­trau­lich­keit wird garan­tiert.


Stellvertretende/r Kassenwart/in

Unse­re amtie­ren­de stell­ver­tre­ten­de Kas­sen­war­tin und Bei­sit­ze­rin Bea­tri­ce Bischof legt aus per­sön­li­chen Grün­den ihr Amt mit Ablauf des jet­zi­gen Club­jah­res nie­der.

Der Vor­stand sucht eine Nach­fol­ge­rin oder einen Nach­fol­ger für das Amt des/der stell­ver­tre­ten­den Kas­sen­war­tes bzw. Kas­sen­war­tin. Der jewei­li­ge Amts­in­ha­ber gehört dem Vor­stand an. Inter­es­sen­ten mel­den sich bit­te bei unse­rem Club­prä­si­den­ten Klaus Torn­säu­fer.

Ver­trau­lich­keit wird garan­tiert.


Gene­ral­ver­samm­lung

Wir laden alle Mit­glie­der zur jähr­li­chen Gene­ral­ver­samm­lung am 15. Janu­ar 2019 um 19:00 Uhr in unser Club­lo­kal Restau­rant ISA ein.

Zutritt nur für Club­mit­glie­der, die den Bei­trag 2018 ent­rich­tet haben. Neu­mit­glie­der aus 2019 haben selbst­ver­ständ­lich auch Zutritt, sind aber bei Punkt 7 der Tages­ord­nung (Ent­las­tung des Vor­stan­des) nicht stimm­be­rech­tigt.

Bit­te alle den Club­aus­weis mit­brin­gen und am Ein­gang unauf­ge­for­dert vor­zei­gen. Gäs­te sind an die­sem Abend nicht zuge­las­sen.


Das Club­pro­gramm 1. Halb­jahr 2019 ist auf der HP ver­füg­bar und als pdf abruf­bar.
Bit­te auf Aktua­li­sie­run­gen ach­ten.


Die Aktiv­grup­pen pau­sie­ren bis ein­schließ­lich zum 6. Jan 2019


Stadt­füh­rung

Am Don­ners­tag den 27. 12. 2018 um 10 Uhr fin­det die letz­te, deutsch­spra­chi­ge Stadt­füh­rung in Dénia für die­ses Jahr statt

Die spa­ni­sche Hoch­zeit“ im Win­ter 1599. Die Burg von Dénia erzählt ihre Geschich­te. Lope de Vega war der berühm­te Augen­zeu­ge, der die­ses beson­de­re Erleb­nis in Rei­men nie­der­schrieb:

die erst 15jährige öster­rei­chi­sche Prin­zes­sin Mar­ga­re­te von Öster­reich erreicht Dénia nach lan­ger und beschwer­li­cher Rei­se von Graz aus wäh­rend der Win­ter­zeit. Sie trifft ihren zukünf­ti­gen Gemahl den 18 jäh­ri­gen König Phil­lip III von Spa­ni­en. Es war Lie­be auf den ers­ten Blick. Dénia fei­ert fünf Tage lang die­ses ein­ma­li­ge Ereig­nis. Die Burg Dénia hat sich dazu her­aus­ge­putzt und im Hafen liegt eine neue Galee­re ganz in Rot und Gold, ein Hoch­zeits­ge­schenk des Duque de Ler­ma für den jun­gen König.

Fünf Tage lang ist Dénia Haupt­stadt des rie­si­gen, spa­ni­schen Rei­ches, fünf Tage lang wird gefei­ert, dass sich die Augen­zeu­gen über­schla­gen. Köni­gin Mar­ga­re­te erin­nert sich auch in den dun­kels­ten Tagen in Madrid immer an die ein­zig­ar­ti­gen Tage in Dénia. Ihr Ende in Madrid ist hin­ge­gen tra­gisch. Und auch Dénia reicht erst lang­sam wie­der an sei­ne Pracht von vor 420 Jah­ren her­an.

Erle­ben auch Sie die­se unver­gess­li­chen fünf Tage auf der Burg von Dénia.

  • Mehr Info Tel. 965 788 840
    (Die­se Füh­rung ist Füh­rung Nº 2 von nun 13 Füh­run­gen) 
  • Um 10 Uhr Treff­punkt vor dem Rat­haus von Dénia 

Lie­be Grü­ße Ilse


Konzerte

Kon­zert­freun­de – Weih­nachts­kon­zert

am zwei­ten Weih­nachts­fei­er­tag, Mitt­woch, den 26. Dezem­ber, um 17. 30 In Ped­re­guer, Stadt­kir­che, laden wir Sie ein zum Weih­nachts­kon­zert.

Pro­fes­sor Vicen­te Giner zele­briert auf sei­ner Orgel weih­nacht­li­che Impres­sio­nen von Johann Sebas­ti­an Bach, von Anto­nio Vival­di, Arcan­ge­lo Corel­li und ande­ren, sowie Inter­pre­ta­tio­nen zu bekann­ten Weih­nachts­lie­dern.

Dazwi­schen erzählt der bekann­te Schwei­zer Kaba­ret­tist Josef Wer­muth gemein­sam mit Ilse Küb­ler Geschich­ten zur Weih­nachts­zeit.

Zum Fina­le spie­len und sin­gen ALLE bekann­te Weih­nachts­lie­der.

  • Kar­ten zu 12 € ab sofort bei Pro­akus­tik und an der Abend­kas­se.
  • Mehr Info unter 965 788 840

Sitz­kis­sen nicht ver­ges­sen, auch zu Weih­nach­ten wol­len wir Musik so rich­tig genies­sen.

  • haben Sie schon Ihre Ein­tritts­kar­ten für das Kon­zert zum neu­en Jahr am 19. und 20. Janu­ar?
    The­ma: „Ita­lie­ni­sche Näch­te”
  • Suchen Sie noch ein Weih­nachts­ge­schenk für net­te Freun­de?
Kon­zert­kar­ten sind immer will­kom­men!

Wir wün­schen viel Ver­gnü­gen


Neu­jahrs­kon­zert der Kon­zert­freun­de

Komm in die Gon­del… …mein Lieb­chen steig ein…

So lädt sie Chris­ti­an Lan­za, der Enkel des bekann­ten Tenors Mario Lan­za am 19. und 20. Janu­ar 2019 ein, zum Kon­zert zum neu­en Jahr in Dénia ins Cen­tro Soci­al.

  • Wie immer jeweils um 17 Uhr
  • Das Mot­to: Ita­lie­ni­sche Näch­te

Als Orches­ter haben wir wie­der die rus­si­sche Phil­har­mo­nie St. Peters­burg ver­pflich­tet, las­sen Sie sich über­ra­schen, wer als Solist noch zusätz­lich kommt!

Kar­ten gibt es ab sofort bei Pro­akus­tik, Dénia, Cal­le Dia­na Ecke Park Cha­bas.

Mehr unter www.konzertfreunde.com oder Info Tel 965 788 840

Lie­be Grü­ße Ilse
Kon­zert­freun­de


Ausstellungen

Noch bis zum 22. Dezem­ber

Unser Club­mit­glied Han­ne­lo­re Malic stellt zusam­men mit Jut­ta Küh­nen und Vera Jones ihre Gemäl­de in der Casa de Cul­tu­ra in Dénia aus (Sala Gran­de).


Kom­mu­nal­wah­len

Recht auf Teil­nah­me an den Kom­mu­nal­wah­len am 26. Mai 2019 für aus­län­di­sche Ein­woh­ner

Das Rat­haus Dénia infor­miert über die Not­wen­dig­keit, sich bis zum 30. Janu­ar 2019 in das Wäh­ler­ver­zeich­nis ein­tra­gen zu las­sen.

(Datei als pdf)


Euro­pa­wahl

Deut­schen Mit­glie­dern emp­feh­len wir auch den Link zum Kon­su­lat zum The­ma Euro­pa­wahl:

https://www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019/informationen-waehler.html


Kul­tur­ka­len­der Denia


Comu­ni­dad Valen­cia­na

Weihnachtskonzerte in der Region Valencia

Weih­nach­ten ist gleich­be­deu­tend mit Musik. Die Regi­on Valen­cia steht für Tra­di­ti­on, Moder­ni­tät und zahl­rei­che Vor­schlä­ge für jeder­mann. Erle­ben Sie es mit all Ihren Sin­nen!
Lesen Sie mehr

News

Der Weihnachtsmann kommt zu Weihnachten nach Alicante

Es wird wegen der 3000 Son­nen­stun­den pro Jahr oder dem wun­der­schö­nen Strand von Pos­ti­guet sein, aber die Sache ist die, dass man in Lapp­land eben nicht wie in Ali­can­te leben kann. Daher kommt der Weih­nachts­mann wie jedes Jahr zu die­ser Zeit vor­bei, um eini­ge Tage auf der Ter­ras­se in sei­nem Feri­en­haus zu ver­brin­gen.

Lesen Sie mehr

Märkte, familienfreundliche Aktivitäten und sogar ein Unterwasser-Bethlehem – Weihnachten in Valencia genießen

Der Weih­nachts­geist hat sich in jede Ecke aus­ge­brei­tet. Valen­cia bie­tet zahl­rei­che Märk­te, Mes­sen und Akti­vi­tä­ten für Erwach­se­ne und Kin­der, um die­se belieb­te Zeit zu genie­ßen.

Lesen Sie mehr

Webcam

Auf und ab in der Regi­on Valen­cia wur­den Dut­zen­de Kame­ras instal­liert, damit Sie sich infor­mie­ren und die Land­schaft die­ser Regi­on auch aus der Distanz her­aus und bequem über unse­re Web­sei­te genie­ßen kön­nen. Möch­ten Sie wis­sen, wie ein gewis­ser Strand aus­sieht? Wie belebt ein Platz ist? Wen­den Sie sich an uns, wir sind Ihre Augen vor Ort.
Lesen Sie mehr

Wissenswertes

Senija

Die Stadt Seni­ja liegt am Fuße eines klei­nen Ber­ges, von wo aus man das schö­ne Val­le del Po sehen kann. Die­se Gemein­de bewahrt noch immer die Tra­di­tio­nen, Ruhe und den ein­la­den­den Cha­rak­ter der Men­schen. Seni­ja ist ein Land der Rosi­nen, Zitrus-, Oli­ven-, Johan­nis­brot- und Man­del­bäu­me.
Lesen Sie mehr
Agèn­cia Valen­cia­na del Turis­me
Ciutat Admi­nis­tra­ti­va 9 d’Octubre
Tor­re 2 3º C/De la Demo­cra­cia, 77
46018 Valen­cia

2018© Comu­ni­tat Valen­cia­na
Alle Rech­te vor­be­hal­ten
Nº 51/­De­zem­ber-18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.