Der Euroclub Dénia konn­te in 2020 sei­ne Tradition fort­set­zen und zum Jahresende die Spendendose in der ISA öff­nen. Allein das Klappergeräusch der Münzen in der Dose war kein Indiz für die Höhe der Einnahmen, die auf­grund der vie­len aus­ge­fal­le­nen Clubabende etwas mager ausfielen.

Einsparungen für aus­ge­fal­le­ne Veranstaltungen erlaub­ten dem Club, Anfang des Sommers einem Spendenaufruf zuguns­ten der Tafel in Dénia zu fol­gen. Dies ging ein­her mit der ers­ten Corona-Welle, in denen die von der Caritas betrie­be­nen soge­nann­ten Tafeln einen deut­lich höhe­ren Bedarf verzeichneten.

Zum Jahresabschluss und recht­zei­tig zu „Los Reyes“, dem Tag, an dem Spanier tra­di­ti­ons­ge­mäß ihre Geschenke über­ge­ben, hat der Euroclub erneut sei­ne Spendenbereitschaft unter Beweis gestellt. Bedacht und hono­riert wur­den dies­mal das sozia­le Engagement von Ilse Kübler für die Gruppe „wir für sie“, die Helfergruppe vom Monte Pego, wel­che die Tafel in Pego regel­mä­ßig beliefert.

Schließlich wur­de auch die gemein­sa­me Tafel von Els Poblets und Vergel bedacht, die von der ört­li­chen Caritas orga­ni­siert wird. Die Übergabe reich­hal­tig bela­de­ner Einkaufswagen erfolg­te im Beisein von Alcadessa Carolina Vives aus Els Poblets im ört­li­chen masy­mas mit der ver­ant­wort­li­chen Marktleiterin Pepa. Seitens des Euroclub waren neben Präsident Aloys Kolbeck auch Kassenwart Dieter Metz und Pressesprecherin Barbara Schellenberg anwesend.

Aloys Kolbeck

Spenden 2020     

30.12.2020 – Spenden 2020
Euroclub Denia