Wir sind noch nicht vom „Hausarrest“ erlöst (fast)… Zwar dür­fen wir ein­zeln drau­ßen Sport machen, aber noch nicht zusam­men auf dem Platz. Daher hier die 8. Trainingseinheit.

…und bit­te: Bewegung und noch­mals Bewegung. Nicht län­ger als eine HALBE STUNDE sit­zen > dann  auf und bewe­gen!!!

SO: Letzte Woche hat­ten wir Hanteln (Flasche) als Gewichte. Hier geht’s wei­ter:

  1. Wieder auf­wär­men: In jeder Hand ein Gewicht und auf der Stelle gehen (varia­bel) und bis 50 zäh­len.
  2. Wir gehen wei­ter und schwin­gen die Gewichte nach vor­ne und hin­ten. Achtet bit­te auf die Körperspannung. 30 Wiederholungen.
  3. Ruhig ste­hen und Körperspannung hal­ten. Die Gewichte lang­sam nach oben füh­ren. Auf die Zehenspitzen gehen und rechts und links stre­cken. 8 Wiederholungen pro Seite.
  4. Position wie vor – Die Arme in die U‑Halte neh­men. Die Oberarme sind in Schulterhöhe. Dann die Arme mit den Gewichten seit­wärts stre­cken und wie­der zurück auf die Schulter. 15 Wiederholungen.
  5. Langsam die Gewichte auf den Boden legen – Wirbel für Wirbel abrol­len – Schultern und Arme lockern.
  6. Mit den Gewichten wie­der auf­rich­ten und wie­der in die U‑Halte gehen. Jetzt die Unterarme nach vorn abwin­keln. Bitte mög­lichst in Schulerhöhe blei­ben. 15 Wiederholungen.
  7. Denkt an die Grundspannung und die Arme nach vorn stre­cken. Die Handflächen mit den Gewichten zei­gen nach oben. Arme dre­hen und die Handflächen zei­gen nach unten.  15 Wiederholungen.
  8. Die Gewichte wie­der auf den Boden legen. Dabei die Wirbelsäule lang­sam abrol­len. Den Oberkörper und die Arme lockern und hän­gen las­sen.
  9. Wir las­sen die Gewichte lie­gen und rich­ten uns lang­sam wie­der auf und stre­cken und recken den gan­zen Körper. Dann geht die rech­te Hand zwi­schen die Schulterblätter. Die lin­ke Hand nimmt den rech­ten  Ellenbogen und zieht ihn her­an. Die Dehnung hal­ten und bis 30 zäh­len. Dann wech­seln und die Arme wie­der aus­schüt­teln.
  10. Zur Entspannung – ohne Gewichte, ruhig ste­hen, Augen geschlos­sen.     Langsam durch den Mund in den Bauch ein­at­men – bis 6 zäh­len > 2 anhal­ten > lang­sam aus­at­men > bis 8 zäh­len. Wiederholung nach Gefühl.

Ich wün­sche Euch noch eine schö­ne Woche. Bleibt gesund!!!

Mit sport­li­chen Gruß
Wolfgang

30.04.2020 – Gymnastik – 8. Trainingseinheit
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!