Ein lau­es Frühlingslüftchen weh­te und die Sonne ver­sank so lang­sam im Meer, als wir vom Neuen Hafen in Denia zu unse­rer von Gerth geführ­ten Mondscheinwanderung star­te­ten. Ganz lang­sam brach die Dunkelheit her­ein, und als wir nach einer guten Stunde an der idyl­li­schen Bucht nahe den steil auf­ra­gen­den Felsen des Cabo San Antonio anka­men, stand der Mond in sei­ner vol­len Größe am tief­schwar­zen Nachthimmel.

Und hier über­rasch­ten uns Verena und Kurt wie­der mit einem nächt­li­chen Buffet. Sekt, Wein, Erfrischungsgetränke aller Art und klei­ne Snacks stan­den für uns Wanderer bereit. Den Genüssen wur­de eif­rig zuge­spro­chen und die Stimmung stieg, die Wellen schlu­gen sanft an den Strand und die auf­ge­stell­ten Fackeln sorg­ten für eine roman­ti­sche Atmosphäre.

Was für eine schö­ne Frühlingsnacht..Idylle pur !!

Recht lan­ge genos­sen wir zusam­men die­se nächt­li­che Vollmondstimmung, bevor wir uns auf den ein­stün­di­gen Heimweg mach­ten. Es war mal wie­der ein gelun­ge­nes Event, das uns noch lan­ge im Gedächtnis blei­ben wird. Am Ende bleibt mir nur “Danke” zu sagen, zum einen bei Gerth für die ange­neh­me Führung, und zum ande­ren bei Verena und Kurt für all ihre Mühe um unser leib­li­ches Wohl. 

Ingrid Lechner

zu den Fotos

Vorschau: Mittwoch 30. Mai:  leich­te Rundwanderung im Vall d’ Albaida

28. Mai 2018 – Mondscheinwanderung