Unsere Hoffnungen auf ein Ende der Corona Krise wer­den wir wohl noch um ein paar Monate ver­schie­ben müs­sen. Die befürch­te­te zwei­te Welle ist in Europa auf dem Vormarsch; ins­be­son­de­re in Spanien und Frankreich.
Rückkehrern aus Spanien droht die Quarantäne bzw. die Prozedur eines Corona ‑Tests.

Wer die Nachrichten aus Madrid, Barcelona oder ande­ren Großstädten Spaniens ver­folgt, wird im Moment nicht an Städtereisen den­ken wol­len. Besser, man bleibt noch eine Weile Zuhause.

Gestern hat die Gesundheitsministerin Valencias die bis­lang gel­ten­den Vorsichtsmaßnahmen in der Region um wei­te­re 21 Tage ver­län­gert. Hoffen wir, dass wir in der Marina Alta nicht zu schär­fe­ren Maßnahmen auf­ge­for­dert wer­den.

In unse­rem letz­ten Newsletter haben wir von den Wiederanläufen der ers­ten Aktivgruppen berich­tet.
Die Gruppen sind auf zehn Teilnehmer begrenzt; eine vor­he­ri­ge Anmeldung bei den Aktivgruppenleitern ist Voraussetzung für eine Teilnahme. Mehr ist im Moment nicht geplant.  

Befolgt die Regeln und bleibt gesund!

Aloys

26. September 2020 – Stand der Corona-Krise Ende September
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!