In Erweiterung des am 30.04.2020 gesen­de­ten Berichts über akti­ve straf­recht­li­che Maßnahmen, die sich an älte­re Menschen rich­ten, wur­den fol­gen­de neue Arten von Betrug gemel­det:

 **** Falsche IMSERSO-Mitarbeiter wen­den sich an älte­re Menschen, die Nutzer des Sozialtourismusprogramms sind – bekannt als „IMSERSO-Reisen“ – mit dem Vorwand, die Rückerstattung der für die oben genann­ten Programmreisen gezahl­ten Beträge, die aus­ge­setzt wur­den, zu ver­wal­ten, wobei sie sich auf betrü­ge­ri­sche Weise Daten, ein­schließ­lich der Bankdaten, beschafft haben, indem sie ihnen als Rückerstattung ein fal­sches Dokument schi­cken.

**** Ältere Menschen wer­den zu Hause von Personen besucht, die sich als Angestellte des CLECE-Unternehmens aus­ge­ben – durch das Vorzeigen einer Karte – und ihnen die Installation eines „Geolokators“ für nur drei Euro pro Jahr anbie­ten. Mit die­ser Methode wird ver­sucht, auf betrü­ge­ri­sche Weise an per­sön­li­che Daten und Bankdaten zu gelan­gen, um betro­gen zu wer­den.

Das Ziel die­ser Mitteilung ist es, die not­wen­di­gen prä­ven­ti­ven Maßnahmen zu ergrei­fen, um zu ver­hin­dern, dass die Gruppe der älte­ren Menschen die­ser Art von Täuschung aus­ge­setzt wird.

Beigefügt ist das vom Institut für älte­re Menschen und sozia­le Dienste – IMSERSO aus­ge­ar­bei­te­te und ver­öf­fent­lich­te Verfahren bezüg­lich der Rückerstattung von Beträgen, die von Nutzern des Programms Sozialtourismus gezahlt wur­den, um auf die Zweifel und/oder Fragen zu ant­wor­ten, die von der betref­fen­den Gruppe auf­ge­wor­fen wer­den kön­nen.

Noch ein­mal bit­ten wir Sie um Ihre Mitarbeit bei der Verbreitung von Informationen:

Mit freund­li­chen Grüssen

Caterina  DE FRANCISCO MALLO
Delegada de Participación Ciudadana
Cuerpo Nacional de Policía
Comisaria de Denia
Tno:965783851
Email: denia.participacion@policia.es

12. Mai 2020 – Weitere Warnhinweise der Policía Nacional
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!