Pünktlich zum Ende die­ses hei­ßen Sommers wur­de zum ers­ten Clubabend des 2. Halbjahres 2019 ein­ge­la­den. Es fan­den sich ins­ge­samt 115 Teilnehmer ein, die sich trotz Unwetterwarnung für den Raum Denia auf den Weg ins Clublokal BAR ISA gemacht hat­ten. Sie soll­ten es nicht bereu­en, wur­den sie doch schon im Eingangsbereich mit einem Glas Sangria emp­fan­gen und es erwar­te­te sie ein infor­ma­ti­ver und abwechs­lungs­rei­cher Abend.
Schnell füll­te sich der Saal, alte und neue Bekannte wur­den begrüßt, um sich dann rege aus­zu­tau­schen. Als dann alle ihre Plätze ein­ge­nom­men hat­ten, konn­te Präsident Klaus Tornsäufer mit sei­ner Begrüßung begin­nen.

Er begrüß­te alle Anwesenden und die Orba Brothers, die für die musi­ka­li­sche Unterhaltung des Abends sor­gen soll­ten.

Dann wies er auf das Programm des 2. Halbjahres hin und erwähn­te eini­ge Highlights, die man nicht ver­säu­men soll­te, z. B. das Herbstfest am 08. Oktober mit John Quadflieg und sei­ner tol­len Musikshow, sowie die Theaterabende unse­rer Eurosketcher. Man beach­te: die­ses Jahr gibt es 2 Vorstellungen, und zwar am 12. und 13. November, nach­dem im ver­gan­ge­nen Jahr bei 225 Besuchern der Saal aus allen Nähten platz­te.

Für die­se bei­den Veranstaltungsabende wer­den zeit­ge­recht Eintrittskarten ver­ge­ben, die dann jeweils ca. 110 Personen einen Platz im Saal garan­tie­ren. Sobald die Planung been­det ist, wird der Vorstand über Einzelheiten infor­mie­ren.

Am 26. November fin­det auch wie­der der obli­ga­to­ri­sche Weihnachtsbasar statt. Diese Veranstaltung beginnt bereits um 18.00 Uhr. Somit bleibt genü­gend Zeit, klei­ne Geschenke, schö­ne Gestecke und Leckereien für das bevor­ste­hen­de Fest ein­zu­kau­fen.

Der letz­te Clubabend in 2019 ist der 10. Dezember. An die­sem Abend gibt es ein ganz beson­de­res Weihnachtskonzert mit Roberto Argentino, der uns mit Panflöte und Co. auf die kom­men­den Festtage ein­stim­men wird.

Nachdem dann auch die Aktivgruppen Wandern, Reisen und Gymnastik ihre wich­ti­gen Informationen wei­ter­ge­lei­tet hat­ten, rich­te­te Präsident Klaus noch einen drin­gen­den Appell an alle anwe­sen­den Mitglieder.

Er begann mit einer tol­len Nachricht! – Allein in die­sem Jahr sei­en schon mehr als 70 Personen dem ECD bei­getre­ten und so kön­ne der Euroclub inzwi­schen vol­ler Stolz mit rund 600 Mitglieder auf­war­ten! 

Damit sich aber ein solch gro­ßer Club, mit all sei­nen Aktivitäten und attrak­ti­ven Veranstaltungen, auch zukünf­tig den Mitgliedern unver­än­dert prä­sen­tie­ren kann, appel­lier­te Klaus an alle Anwesenden, sich doch auch per­sön­lich mal mit ein­zu­brin­gen. Voraussetzung für ein Engagement sei u. a. natür­lich eine stän­di­ge Präsenz, Lust und Laune!!

Auch mal etwas zu geben, statt immer nur neh­men! …könn­te das Motto sein!!

So wer­den u. a. bereits im Februar 2020, lt. unse­rer Vereinssatzung, wie­der fol­gen­de Vorstandsämter tur­nus­ge­mäß zur Neu- oder Wiederwahl  aus­ge­schrie­ben: (Pressesprecher ‑seit Januar 2019 unbesetzt‑, Schriftführer, Präsident!)

Seinen Appell noch im Ohr, war es dann aber drin­gend Zeit für den gemüt­li­chen Teil des Abends.

Die Orba Brothers, began­nen mit ange­nehm sanf­ten Tönen, bei denen man sich mit sei­nen Freunden und Bekannten gut unter­hal­ten und aus­tau­schen konn­te. Im Laufe des Abends zog dann das Tempo an, die Stimmung stieg und die Tanzfläche füll­te sich.

Blitze, Donner und Regen konn­ten uns nichts anha­ben, wir saßen tro­cken in der Bar ISA und genos­sen wie­der einen gelun­ge­nen Abend des Euroclubs unter dem Motto „Gemeinsam Schönes erle­ben“!

Gisela Schünke

10.09.2019 – 1. ECD-Clubabend nach der Sommerpause
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!