Hallo lie­be Mitglieder der Aktivgruppe Radfahren,

nach­dem wir ab 11. Mai einen wei­te­ren Schritt in Richtung unse­res gewohn­ten Lebens machen wer­den, habe ich ein paar Infos für die wei­te­ren Planungen für das rest­li­che Jahr.

Laut der amt­li­chen Verordnung dür­fen wir uns zusam­men in einem Auto ab Montag wie­der frei in der Marina Alta bewe­gen. Und das nicht nur mit Personen, die sich in den letz­ten Wochen Tisch und Bett geteilt haben, sogar mit Freunden oder Bekannten (mit Mundschutz).

Was sich aller­dings in der Phase 1 noch nicht geän­dert hat sind die Regeln bzgl. Radfahren., da gilt auch wei­ter­hin nur allei­ne. In Ortschaften über 5000 Einwohner mit bestimm­ten Zeitfenstern, für 14- bis 69-jäh­ri­ge von 06.00 bis 10.00 und von 20.00 bis 23.00 Uhr, ab 70 Jahren von 10.00 bis 12.00 und von 19.00 bis 20.00 Uhr.

Da ich nichts gegen­sätz­li­ches zur Phase 0 Regelung gefun­den habe, gehe ich davon aus, dass auch die regio­na­le Beschränkung der Gemeindegrenzen immer noch gel­ten. D.h. Leute aus ver­schie­de­nen Ortschaften mit unter­schied­li­chen Zeitfenstern dür­fen nicht zusam­men Radfahren. Die Mindeststrafe von 600,- Euro hat sich auch nicht geän­dert und die Gefährdung durch Corona ist gera­de für älte­re Menschen mit oder ohne Vorerkrankungen immer noch vor­han­den. Wie sich die Lage wei­ter ent­wi­ckeln wird ist im Moment auch nicht abseh­bar.

Das bedeu­tet für die Radgruppe, es wird weder vor der Sommerpause noch in der Sommerpause irgend­wel­che Aktivitäten geben.

Wie die wei­te­re Vorgehensweise für die zwei­te Jahreshälfte aus­sieht weiß ich noch nicht. Das ein­zi­ge was jetzt schon fest­steht, ist dass unse­re geplan­te 4‑Tagesfahrt vom 20. bis 23. September nicht statt­fin­det.

Bis dahin bleibt gesund und genießt ab mor­gen ein klei­nes Stück mehr Freiheit,

ganz lie­be Grüße
Armin

10.05.2020 – Info der Radfahrgruppe
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!