Mandelblüte an der Costa Blanca!! Dieses sich jedes Jahr wie­der­ho­len­de ein­ma­li­ge Ereignis lockt vie­le Fremde in unse­re Gegend. Aber auch für uns, die wir hier leben, hat es den Reiz nie ver­lo­ren. Wandern wir nun schon seit Wochen durch blü­hen­de Berghänge, ist doch unse­re spe­zi­el­le Mandelblütenwanderung in Murla ein beson­de­res Highlight. So war es auch die­ses Mal und dem­entspre­chend groß war auch unse­re Wandergruppe. Murla liegt idyl­lisch ein­ge­bet­tet zwi­schen den Bergriesen Caball Verd, Sierra de Carrascal und Migdia und ist umge­ben von Orangen-, Oliven- und Mandelplantagen. Ein idea­les Wanderparadies!

Die Sonne schick­te uns schon gleich am Morgen ihre wär­men­den Strahlen und ver­sprach uns einen wun­der­vol­len Tag. Bei bes­ter Stimmung wan­der­ten wir quer­feld­ein durch blü­hen­de Felder (die Mandelbauern mögen mir ver­zei­hen), berühr­ten dabei die Leprastation Fontilles und erreich­ten nach 3,5 fröh­li­chen und ent­spann­ten  Stunden wie­der unse­ren Ausgangspunkt. Waren wir auch von der Farbenpracht und dem zar­ten Duft der Mandelblüte rest­los begeis­tert, muss­ten wir doch mit gro­ßem Bedauern fest­stel­len, dass vie­le Plantagen von dem Killervirus “Xylella” befal­len sind. Und wer weiß, wie lan­ge wir die­ses wun­der­vol­le Schauspiel der Mandelblüte noch genie­ßen kön­nen!  Den Abschluss bil­de­te wie immer ein Einkehrschwung in einem uri­gen Lokal, wo wir die­sen schö­nen Wandertag fröh­lich aus­klin­gen lie­ßen.  

Ingrid Lechner

Vorschau: Doppelwandertag 13. Februar in Jalon:
1.Für Alle: Leichte Mandelblütenwanderung 1 A/B mit Gerth,   
2. Neu: Aussichtsreiche Wanderung durch die Sierra La Devesa,  2B/3C mit Ingrid

06.02.2019 – Mandelblütenwanderung zwi­schen Caball Verd und Fontilles