Ein laues Frühlingslüftchen wehte und die Sonne versank so langsam im Meer, als wir vom Neuen Hafen in Denia zu unserer von Gerth geführten Mondscheinwanderung starteten. Ganz langsam brach die Dunkelheit herein, und als wir nach einer guten Stunde an der idyllischen Bucht nahe den steil aufragenden Felsen des Cabo San Antonio ankamen, stand der Mond in seiner vollen Größe am tiefschwarzen Nachthimmel.

Und hier überraschten uns Verena und Kurt wieder mit einem nächtlichen Buffet. Sekt, Wein, Erfrischungsgetränke aller Art und kleine Snacks standen für uns Wanderer bereit. Den Genüssen wurde eifrig zugesprochen und die Stimmung stieg, die Wellen schlugen sanft an den Strand und die aufgestellten Fackeln sorgten für eine romantische Atmosphäre.

Was für eine schöne Frühlingsnacht..Idylle pur !!

Recht lange genossen wir zusammen diese nächtliche Vollmondstimmung, bevor wir uns auf den einstündigen Heimweg machten. Es war mal wieder ein gelungenes Event, das uns noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Am Ende bleibt mir nur „Danke“ zu sagen, zum einen bei Gerth für die angenehme Führung, und zum anderen bei Verena und Kurt für all ihre Mühe um unser leibliches Wohl. 

Ingrid Lechner

zu den Fotos

Vorschau: Mittwoch 30. Mai:  leichte Rundwanderung im Vall d‘ Albaida

28. Mai 2018 – Mondscheinwanderung